Make that Change!!

https://www.musicaustria.at/lockenhauser-kulturgespraeche-2020-kunst-kultur-in-zeiten-des-corona-virus/
Sehr spannende 24 Stunden beim Forum Lockenhaus!
Ein dringend benötigter Austausch zwischen Kulturinstitutionen, Veranstaltern und Künstlern in Bezug auf Wege und Möglichkeiten in die Zukunft, auch im Kontext der Corona Krise.

Die zentralen Botschaften für mich, die ich auch teile um in einen Diskurs darüber zu treten:
– Das kollektive Bewusstwerden aller Kulturschaffenden für die dringende Notwendigkeit eines neuen Dialogs zwischen Kulturszene und Politik, unter anderem im Sinne einer gemeinsamen Interessensvertretung in der freien Szene. Eine der Hauptfeststellungen durch die Krise war, dass die politisch verantwortlichen sehr wenig Bewusstsein für die Arbeitsstrukturen in der Kulturszene haben. Meine Frage (mit der ich mich selbst als zu wenig informiert oute): Was gibt es dazu derzeit schon in Deutschland? Ist eine „gemeinsame“ Interessensvertretung überhaupt möglich/sinnvoll? Welche „gemeinsamen“ Interessen zählen da denn dazu? Wie wärs zum Beispiel mit einem Verbot von Spotify?

– Eine nie dagewesene Aktualität und Bedeutung von alternativen Konzertformaten
flexible Aufstellung, kuratierte Konzerte, alternative Locations, Aufbrechen des „Frontalbetriebs“, digitale Formate nicht als „Live-Ersatz“ aber als eigene Kunstform.

– Ein neues Denken des Verhältnis Musiker – Publikum
-> Überdenken des Konzertrituals

– Es kann bei alldem nicht nur darum gehen, neue Formate für das „alte“ Repertoire zu finden. Ich denke, es ist eine nie dagewesene Chance, zeitgenössische Musik im Sinne eines neuer Einbindung des Publikums, einer Aufwertung des Publikums zu denken.

All dies sind nur Stichpunkte, die momentan noch recht frisch und wirr durch meinen Kopf geistern, vieles wird sich relativieren oder konkretisieren.

In jedem Fall sollten wir alle diese bewegten Zeiten nicht mit Jammern verbringen…sondern mit ganz scharfem und ganzheitlichen Nachdenken über eine einzigartige Chance, alte (Denk-)Strukturen im Kontext von kulturellem Schaffen zu erneuern.